Klärschlammausbringung auf landwirtschaftlichen Flächen in Planegg

Auf verschiedenen abgeernteten Feldern auf dem Gebiet der Gemeinde Planegg wird in den nächsten Tagen getrockneter Klärschlamm ausgebracht. Der Klärschlamm stammt aus der Kläranlage Ammerseewerke gKu in Eching am Ammersee. Die betroffenen Grundstücke liegen am Kapellenfeld, Hundezwinger und Hofanger.

Klärschlammdüngung

Um die Geruchsbelästigung möglichst gering zu halten, wird der Klärschlamm zuerst in den Boden eingearbeitet, anschließend wird gepflügt und eine Zwischenfrucht wird angesät. Die Genehmigung für die Ausbringung des Klärschlamms wurde dem Landwirt und dem Ausbringer vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie vom Landratsamt München erteilt. Die Gemeinde Planegg hat keinen Einfluss auf diesen Vorgang und möchte die Bürgerinnen und Bürger auf diesem Weg lediglich über die anstehende Ausbringung und daraus möglicherweise resultierende Geruchsbelästigung informieren.

drucken nach oben