Feuerwehren unterstützen Kollegen in Kroatien

Schutzausrüstung, Fahrzeuge, Atemschutzgeräte und vieles mehr haben die Feuerwehren im Landkreis in einer großen Gemeinschaftsaktion Ende März nach Kucè, einem Ort südlich von Zagreb gebracht.

Kroatienhilfe der Feuerwehr Planegg

Tanklöschfahrzeug aus Siegertsbrunn in Kucè

Als im Jahr 2017 feststand, dass die alte Schutzkleidung der Freiwilligen Feuerwehr Planegg ausgetauscht werden wird, kamen wir durch eine private Anfrage in Kontakt mit der Freiwilligen Feuerwehr in Kucè, einem kleinen Ort ca. 25 km südlich der kroatischen Hauptstadt Zagreb.
Dabei zeigte sich uns, dass die örtliche Feuerwehr sehr schlecht bzw. in vielen Teilen schlicht überhaupt nicht mit den für eine Feuerwehr notwendigen Ausrüstungsgegenständen ausgestattet ist. Dazu gehört u.a. auch, dass ein Großteil der Mitglieder nicht einmal über eine persönliche Schutzausrüstung verfügte. Durch die Spende der ausgemusterten Schutzanzüge der Freiwilligen Feuerwehr Planegg, konnte diese Lücke schließlich in 2018 geschlossen werden. Doch den beteiligten Kameraden aus Planegg war schnell klar, dass dieser Feuerwehr langfristig geholfen werden muss, um im Einsatzfall vernünftig Hilfe leisten zu können.
Um diese Notwendigkeit besser verstehen zu können sei erwähnt, dass die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kucè aktuell alle Einsätze mit einem PKW und einem Mannschaftstransporter so gut wie möglich abarbeiten müssen. Obwohl das Einsatzspektrum in Kucè sehr vielfältig ist, von normalen kleineren technischen Hilfeleistungen bis zu klassischen Brändeinsätzen und Vegetationsbränden, steht der Gemeinde Kucè kein richtiges Feuerwehrfahrzeug für derartige Einsätze zur Verfügung. Dieses muss im Alarmfall erst gezielt angefordert werden. Aber selbst dann ist nicht sichergestellt, dass die notwendige Unterstützung kommen wird.
Ein Umstand, welcher vor allem nach dem Erdbeben am 22. März 2020 ein deutliches Problem darstellte. Doch nach ca. 2 Jahren der Planung und Organisation ist es jetzt soweit. Dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn können wir stolz mitteilen, dass Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Siegertsbrunn und der Freiwilligen Feuerwehr Planegg am vergangenen Wochenende 25.-27.03.2022 gemeinsam das alte Tanklöschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Siegertsbrunn nach Kucè gebracht und die dortigen Mitglieder in die Bedienung des ersten eigenen Tanklöschfahrzeugs eingewiesen
haben.
Damit im Einsatzfall neben dem Fahrzeug auch die dazu notwendigen Gerätschaften zur Verfügung stehen können, dürfen wir uns an dieser Stelle außerordentlich bei der unbürokratischen Unterstützung folgender Einrichtungen innerhalb des Landkreis Münchens bedanken: Freiwillige Feuerwehr Baierbrunn, Freiwillige Feuerwehr Neuried, Freiwillige Feuerwehr Helfendorf sowie die Werkfeuerwehr Linde und der ABC-Zug München-Land.
Nur durch deren gemeinschaftliche Unterstützung erhielt die Freiwillige Feuerwehr Kucè bereits gesamt sieben Europaletten voll mit notwendiger Ausrüstung per Spedition geliefert. Mit dabei sind u.a. Atemschutzgeräte, Strahlrohre, Schläuche, Schutzkleidung, zwei Rettungssätze (Spreizer / Schere), zwei Notstromaggeragate und eine Steckleiter. Neben der Einweisung der Maschinisten auf das Fahrzeug wurden weitere Einsatzkräfte an den Rettungssätzen ausgebildet.

drucken nach oben