Grundschule Martinsried

Einsteinstr. 13

82152 Martinsried


Tel: 089/895 26 7 0

Fax: 089/895 26 7 111


Email:

info@grundschule-martinsried.de

Der Elternbeirat 2017/2018

Nächste Termine:


Mo., 15.10.18       19.30 Uhr

1. Vorsitzende des Elternbeirats: Alexandra Löffler, 4c

2. Vorsitzende des Elternbeirats: Silke Wilke, 4b


Mitglieder des Elternbeirats:


Bernd Fleischer, 4c

Mark Goldmann, 2a und 4c

Anthony Harris, 1a und 4a

Manuela Hollosy, 3a

Tanja Kremser, 4b

Silvana Otto, 4b

Klassenelternsprecher:


1a Anemon v. Gemmingen

1b Roberto Guevara  

2a Mark Goldmann

2b Christine Brukhty

3a Kevin Schlenz

3b Sabine Liebscher

4a Anthony Harris

4b Silke Wilke

4c Alexandra Löffler





1a Silvia Winn

1b Silke Wilke

2a Christian Kopp

2b Birgit Göcking

3a Tatjana Heitkämper

2b Dr. Frank P. Marx

4a Dr. Barbara Mulinacci

4b Tanja Kremser

4c Bernd Fleischer



Email Elternbeirat:

elternbeirat@grundschule-martinsried.de

Liebe Eltern, Schüler und Interessenten,


herzlich willkommen beim „Elternbeirat“.

Nachfolgend wollen wir Euch einen Überblick über unsere Aufgaben und Aktivitäten geben.  


Unser Anliegen als Elternbeirat ist es, das Vertrauensverhältnis zwischen Euch und den Lehrern zu vertiefen, bei Unklarheiten oder Problemen beratend zur Seite zu stehen und als „Sprachrohr“ zwischen den Eltern und den Lehrern einzutreten.


Der Elternbeirat ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Eltern und Schule und seine Aufgaben und Rechte sind gesetzlich geregelt. Er wirkt bei allen Angelegenheiten, die für die Schule von Bedeutung sind, beratend mit und ist zur Verschwiegenheit verpflichtet.  


Aufgaben des Elternbeirats sind unter anderem die Interessen der Eltern und Schüler zu vertreten, den Eltern Informations- und Gesprächsmöglichkeiten zu bieten und das Vertrauensverhältnis zwischen Eltern und Lehrkräfte zu vertiefen und über Wünsche, Anregungen und Vorschläge von Eltern zu beraten.  


Für viele Projekte und Veranstaltungen sind wir mit viel Engagement am Planen, Organisieren und Umsetzen. Das Wohl und die Freude unserer Kinder ist uns ein großes Anliegen.  


Unter anderem organisiert der Elternbeirat den Empfang zum ersten Schultag für die Erstklässler, eine Überraschung zum Nikolaus und Ostern, das Schulmusical, das Schulfest und die Koordination der Schulweghelfer. Wir hoffen, dass wir Euch auf diesem Weg einen kleinen Einblick in unsere Aufgaben als Elternbeirat geben können. Für Fragen, Wünsche und Anregungen haben wir stets ein offenes Ohr.


Sie können hierfür auch gerne unsere e-mail Adresse


elternbeirat@grundschule-martinsried.de


verwenden.


Gerne können Sie uns aber auch jederzeit persönlich kontaktieren.


Es grüßt Sie herzlich


Ihr Elternbeirat




Projekte Schuljahr 2017/2018:  


- Schuleinschreibung

Tradition wird groß geschrieben. Zur Tradition des Elternbeirats gehört auch die Ausrichtung der jährlichen Schuleinschreibung für unsere künftigen Erstklässler. Wir bereiten sowohl den Kindern als auch den Eltern einen herzlichen Empfang mit selbst gebackenem Kuchen, Kaffee und kalten Getränken. Auch unsere Kinder wurden so herzlich empfangen. Das wollen wir gerne weitergeben.


Bei folgenden Veranstaltungen oder Aktivitäten unterstützt der Elternbeirat die Schule:


- Empfang zum Ersten Schultag  


- Weihnachtsaktion „Weißblauer Bumerang“  


- Nikolaus  


- Ostern  


- Schulmusical  


- Schulfest  


- Klasse 2000  

Ein sehr wichtiges Projekt an unserer Schule ist die Klasse 2000. Hierbei handelt sich um ein Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht und Gewaltprävention, das den Kindern viel Freude macht.


Dieses Programm wird für jede Klasse ausschließlich über Spenden finanziert, die der Elternbeirat jedes Jahr aufs Neue aktiv sammelt. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle, die dieses Programm mit ihren Spenden erst möglich machen.


- Förderverein  


 

- Fieber Fee  

Die FieberFee kommt, wenn im Krankheitsfall ein Babysitter benötigt wird.

Flyer



Zu Hause gesund werden

Kinder werden zu Hause am schnellsten gesund, das wissen alle Eltern. Die FieberFee kann in einem solchen Fall angerufen werden. Sie vermittelt ab dem nächsten Tag eine vertrauenswürdige, fürsorgliche Betreuerin nach Hause, und die Eltern können beruhigt zur Arbeit gehen.


Dieses Projekt steht den Familien ab sofort in den Gemeinden  Planegg, Gräfelfing, Neuried, Krailling, Stockdorf und Gauting zur Verfügung. Die Eltern zahlen 5,50 Euro pro Stunde direkt an die Betreuerinnen plus einer Fahrtkostenpauschale. Auch Familien mit geringem Einkommen können das Angebot zu einem geringeren Kostensatz nutzen.


Organisation

Die FieberFee ist dem Eltern-Kind-Programm e.V. in Stockdorf angeschlossen und wird von den genannten Gemeinden, der Bundesinitiative Frühe Hilfen, der Würmtal-Insel und der Gautinger Insel unterstützt.